%

Keine Steuerberatung. Angaben ohne Gewähr.
Rechnerversion: {{version}}

Leider unterstützen wir den verwendeten Browser nicht.

Wir empfehlen die Nutzung eines aktuellen Browsers.

Kleinunternehmerregelung
Finanzieller Vorteil gegenüber Regelbesteuerung für 5 Jahre

{{kleinVSregel5.toString().replace('.', ',')}}€

Finanzieller Nachteil gegenüber Regelbesteuerung für 5 Jahre

{{kleinVSregel5.toString().replace('.', ',')}}€

Finanzieller Vorteil gegenüber Regelbesteuerung für 20 Jahre

{{kleinVSregel20.toString().replace('.',',')}}€

Finanzieller Nachteil gegenüber Regelbesteuerung für 20 Jahre

{{kleinVSregel20.toString().replace('.',',')}}€

Im "Fragebogen zur steuerlichen Erfassung" des Finanzamtes für die Kleinunternehmer-Regelung optieren.
Gewinne (Einnahmen - Ausgaben) in der jährlichen Einkommenssteuererklärung angeben.
Regelbesteuerung und Wechsel nach 5 Jahren in die Kleinunternehmerregelung
Finanzieller Vorteil gegenüber Kleinunternehmerregelung

{{(-kleinVSregel5).toString().replace('.', ',')}}€

Finanzieller Nachteil gegenüber Kleinunternehmerregelung

{{(-kleinVSregel5).toString().replace('.', ',')}}€

Finanzieller Vorteil gegenüber Regelbesteuerung für 20 Jahre

{{regel5VSregel20.toString().replace('.',',')}}€

Finanzieller Nachteil gegenüber Regelbesteuerung für 20 Jahre

{{regel5VSregel20.toString().replace('.',',')}}€

Im "Fragebogen zur steuerlichen Erfassung" des Finanzamtes NICHT für die Kleinunternehmer-Regelung optieren.
Für die Jahre {{this.commissioningYear}} und {{parseInt(this.commissioningYear) + 1}} monatlich bis zum 10. des Folgemonats eine Umsatzsteuervoranmeldung machen und für beide Jahre eine Umsatzsteuererklärung machen.
Spätestens bis Ende des Jahres {{parseInt(this.commissioningYear) +1}} mit dem Finanzamt sprechen, ob Sie auf die monatliche Umsatzsteuervoranmeldung verzichten können.
Fristgerecht vor dem 1.1.{{parseInt(this.commissioningYear) + 6}} in die Kleinunternehmerregelung wechseln.
Gewinne (Einnahmen - Ausgaben) in der jährlichen Einkommenssteuererklärung angeben.
Regelbesteuerung über die gesamte Laufzeit der Anlage (20 Jahre)
Finanzieller Vorteil gegenüber Kleinunternehmerregelung

{{(-kleinVSregel20).toString().replace('.', ',')}}€

Finanzieller Nachteil gegenüber Kleinunternehmerregelung

{{(-kleinVSregel20).toString().replace('.', ',')}}€

Finanzieller Vorteil gegenüber Regelbesteuerung für 5 Jahre

{{(-regel5VSregel20).toString().replace('.',',')}}€

Finanzieller Nachteil gegenüber Regelbesteuerung für 5 Jahre

{{(-regel5VSregel20).toString().replace('.',',')}}€

Im "Fragebogen zur steuerlichen Erfassung" des Finanzamtes NICHT für die Kleinunternehmer-Regelung optieren.
Mindestens für die Jahre {{this.commissioningYear}} und {{parseInt(this.commissioningYear) + 1}} monatlich bis zum 10. des Folgemonats eine Umsatzsteuervoranmeldung machen und für diese Jahre eine Umsatzsteuererklärung machen.
Spätestens bis Ende des Jahres {{parseInt(this.commissioningYear) +1}} mit dem Finanzamt sprechen, ob Sie auf die monatliche Umsatzsteuervoranmeldung verzichten können.
Gewinne (Einnahmen - Ausgaben) in der jährlichen Einkommenssteuererklärung angeben.